In der Nusskruste gebackenes Schnitzerl vom Lamm
vom Roithhof in Scharnstein  - mit Erdäpflsalat

Zutaten für 2 Personen:

2  Schnitzerl vom Schlögel je ca. 180 g (aus Fricandeau, Kaiserteil oder Nuss)
geriebene Haselnüsse oder Semmelbrösel
griffiges Mehl

1 Ei

ca. 2 Esslöffel Butterschmalz

 300 - 400 g festkochende Erdäpfl

¼ einer kleinen, roten Zwiebel

bunte Paprikaschoten nach Belieben

Schnittlauch

Essig, Öl

Salz, Pfeffer, eine Prise Zucker

 

 

Für den Salat die Erdäpfl dämpfen oder in ausreichend Wasser kochen.
Zwiebel und Paprikaschoten fein würfen. Schnittlauch klein schneiden.

Wenn die Kartoffel weich sind, diese schälen, und in dünne Scheiben schneiden.
Noch heiß, in einer Schüssel mit Zwiebel, Paprika, Schnittlauch, Salz, wenig Pfeffer, einer Prise Zucker und ca. 3 Esslöffel Essig vermengen.

Nun ca. 5 – 6 Esslöffel Öl hinzufügen und bei Bedarf etwas Flüssigkeit (Wasser oder Suppe) zugießen, um eine schön sämige Konsistenz zu erreichen.


Zum Panieren Mehl, Haselnüsse oder Brösel, sowie das aufschlage und verquirlte Ei,
in 3 tiefen Tellern vorbereiten.
                                           Schnitzerl etwas plattieren/klopfen und von beiden Seiten etwas salzen.

Nun das Fleisch zuerst im Mehl wenden, dann durch das Ei ziehen und darauf achten, dass es vollkommen mit Ei benetzen ist. Herausheben und abtropfen lassen. Jetzt in den Haselnüssen wenden, dabei die Nüsse nur leicht andrücken. 

In einer Pfanne Butterschmalz erwärmen, sodass der Boden gut mit Fett bedeckt ist.
Zur Probe, ob das Butterschmalz heiß genug ist, ein paar Haselnüsse ins Fett bröseln.

Sobald diese leicht aufschäumen, die Schnitzl einlegen. Bei mittlerer Hitze, langsam, auf beiden Seiten goldgelb backen. Dabei die Pfanne etwas hin und her schwingen, damit das Fleisch nicht am Boden anhaftet.

Aus der Pfanne heben und kurz auf Küchenpapier etwas abtropfen lassen.